Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, damit die Website angezeigt werden kann. Malteser Bildungseinrichtungen [Rettungsdienst - Weiterbildung]
Login
  • v
    Nicht angemeldet
Malteser Bildungseinrichtungen
Rettungsdienst - Weiterbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter mit abschließender Großübung (in Kombination mit der LNA-Ausbildung)

am 24.09.2019 bis 28.09.2019 in Malteser Bildungszentrum Euregio, Auf der Hüls 201, 52068 Aachen
U.B. Crespin, Dr. G. Neff, Dr. J. Brokmann, Ralf Bischoni et al.
24.09.2019 um 08:30 Uhr
28.09.2019 um 18:00 Uhr
Notfallsanitäter, Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter mit möglichst Führungsqualifikation
Malteser Bildungszentrum Euregio, Auf der Hüls 201, 52068 Aachen
10
50
Organisatorischer Leiter (OrgL) ... eine Ausbildung mit Zukunftsrelevanz Der Organisatorische Leiter (OrgL) ist als Qualitätselement in der Führung des operativen Rettungs- und Sanitätsdienstes aktueller denn je. Täglich zeugen komplexe Schadenlagen wie der Massenanfall von Verletzten und / oder besondere Einsatzlagen in den öffentlichen Medien und der Fachliteratur von der Bedeutung einer kompetenten und zuverlässigen Führung der Fachdienste im Einsatzgeschehen. Der Organisatorische Leiter (OrgL) bekleidet hierzu eine Schlüsselposition. Die Führung des Rettungs- und Sanitätsdienstes in besonderen Gefahren- und Einsatzlagen ist ohne den Einsatz eines kompetenten Organisatorischen Leiters (OrgL) nicht mehr denkbar. Grundlage der Qualifizierung zum Organisatorischen Leiter (OrgL) ist eine solide Aus- und Fortbildung. Auf der Basis einer grundlegenden Führungsausbildung wird der Teilnehmer im Lehrgang Organisatorischer Leiter (OrgL) auf seine vielfältigen Aufgaben intensiv vorbereitet. Die Vermittlung von Führungssystemen auf der Grundlage der DV 100 Führen und Leiten im Einsatz, die Einführung in das Aufgabengebiet des Organisatorischen Leiters verbunden mit den bestehenden Pflichten und Rechten in der Einsatzvorbereitung und im Einsatz sowie die Kooperation mit anderen Fachdiensten und Einrichtungen wird durch einsatzerfahrene Dozenten in der Führungsausbildung vermittelt. Die Zusammenarbeit mit dem Leitenden Notarzt und die Vermittlung von medizinisch-organisatorischen Belangen wie Sichtung und Sichtungsorganisation sind weiterhin Schwerpunkt der Ausbildung. In mehreren Planspielen hat der Teilnehmer selbst die Chance, das theoretisch vermittelte Wissen an der Planspielplatte aktiv anzuwenden. Vom ersteintreffenden Rettungsfahrzeug bis hin zum Aufbau einer Infrastruktur am Einsatzort mit Patientenablagen und Behandlungsplatz, dem Einsatz von Schnell-Einsatz-Gruppen, dem Einsatz logistischer Komponenten bis hin zum bewirtschafteten Bereitstellungsraum wird das Wissens- und Trainingspaket für den künftigen Organisatorischen Leiter (OrgL) gefestigt. Der Teilnehmer soll während des Lehrganges grundlegend in die Lage versetzt werden, konkrete taktische Entscheidungen am Einsatzort treffen zu können. Der Lehrgang Organisatorische Leiter (OrgL) vermittelt nicht nur fundamentales Wissen für konkrete Führungskräfte des Rettungs- und Sanitätsdienstes sondern ergänzt umfassend die Führungsausbildung auch anderer Führungskräfte in der Gefahrenabwehr.Ausbildung zum Organisatorischen Leiter (OrgL), … ein Muss für die Führungskraft im Rettungs- und Sanitätsdienst; das gilt für heute und im Besonderen für die Zukunft. Wir bitten um Beachtung, dass im Rahmen der Großübung am letzten Lehrgangstag komplette persönliche Schutzausrüstung inkl. Helm erforderlich ist.
-
-

665,00 EUR
Samstag, 20. Oktober 2018